Veranstaltungen‎ > ‎

"Menschen & Pflanzen - Reportagen" - Lesung mit Ina Sperl

veröffentlicht um 25.01.2015, 08:19 von Sonja Börgmann   [ aktualisiert: 05.02.2015, 02:40 ]
Vom Glück, Gärtner zu sein


Wenn man als weitgereiste Chefredakteurin eigentlich schon alles in der Gartenwelt gesehen hat, was inspiriert einen immer wieder neu? Wenn man einen der berühmtesten Sichtungsgärten in Deutschland leitet, welche geheime Passion hegt und pflegt man im eigenen Garten? 18 Reportagen, Lebens- und Gartengeschichten geben Einblick in die Träume und geheimen Leidenschaften bekannter Größen der grünen Branche. Ein Buch voller lebendiger Leidenschaft, grünem Humor, tief wurzelnder Lebensweisheit und ganz persönlicher Gartentipps.

Ina Sperl wuchs in einem riesigen Garten auf, in dem es alles gab: Birken, Rosen, Rasen, Äpfel, Pflaumen, Birnen, Kirschen, Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Stachelbeeren, Kartoffeln, Möhren, Salat, außerdem Amseln, Kaninchen und Schnecken. Stetig wuchs ihre Begeisterung für Gärten und das Gärtnern: seit 2001 Gärtnern auf Kölner Balkons, 2011 erste “Feld”-Versuche, 2013 eigener Garten. Sie studierte Kunstgeschichte und Ethnologie in Aachen, Münster, Manchester/UK und Leiden/NL. Seit 1999 ist sie Journalistin. Sie schreibt für den Kölner Stadt-Anzeiger, für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und für den Westdeutschen Rundfunk.

Lesung am Samstag, 7. März 2015 um 15 Uhr in der Buchhandlung Werber. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur e.V. – Zweig NRW

Kartenvorverkauf (Eintritt 8 Euro) in der Buchhandlung, Reservierungen werden telefonisch oder per E-Mail entgegengenommen.

Das Buch zur Lesung erhalten Sie bei uns oder in unserem Shop. Ebenfalls im Ulmer Verlag erschienen ist "Die Vielfalt kehrt zurück - Alte Gemüsesorten nutzen und bewahren" von Ina Sperl.